Stoffwechsel umstellen!

Mühelos an den Problemzonen abnehmen und das mit / ohne Sport.

Der Hypothalamus ist das Steuerzentrum des Gehirns und reguliert u.a. auch alles, was mit unserem Essverhalten zu tun hat. Eine Fehlfunktion dieses Steuerzentrums führt zu abnormaler Ansammlung von Fett und demzufolge zu Übergewicht.

Ursachen und Auslöser für diese Störungen können sein:

  • Schadstoffe und schädliche Zusätze in Nahrungsmitteln 
  • Geschmacksverstärker 
  • Bestimmte Farb- und Aromastoffe 
  • Künstliche Süßstoffe, wie Aspartam 
  • Stress, Traumata, Schlafdefizit 
  • Mikrowellen-Essen

  • Wechsel zwischen Hungerkuren und übermäßigem Essen 
  • Giftige Schwermetalle und Chemikalien
  • 
Ballaststoffarme Fertignahrungsmittel mit schädlichen Zusätzen 
  • Genetisch modifizierte Nahrungsmittel

 

Beim Abnehmen ist es ganz wichtig, 
zwischen den 3 vorhandenen Fettarten im Körper zu unterscheiden.

Strukturelles Fett: 

Es dient dem Schutz unserer wichtigen Körperorgane und Gelenke und wird normalerweise gar nicht verstoffwechselt.

Normale Fettreserven:

Sie sind im ganzen Körper verteilt und werden abgebaut, wenn der Organismus gerade zu wenig Energie aus der Nahrung bekommt. Essen wir mehr, als unser Körper verbrennen kann, so werden diese Reserven wieder aufgebaut.


Diese Fettreserven sind lebensnotwendig für unseren Körper!!! Geben wir unserem Körper jedoch längere Zeit mehr Energie, als er verwerten kann, so legt er diese Energie in Form von Fett in einer dritten Fettart an: dem adipösen Fett. Das ist krankhaft gespeichertes Fett.

Krankhaft gespeichertes Fett:

Dieses Fett sammelt sich an den typischen Stellen wie Bauch, Oberschenkel, Knie, Oberarme, Hüften, Po, Kinn... Na Sie wissen schon.


Diese Fettreserve gibt der Körper jedoch nicht mehr her. Es sei denn, wir befinden uns in Hungersnot.


Da kommen wir aber sicherlich nicht hin, auch nicht während einer Diät!!!

Es ist also ein diätresistentes Fett!

Das heisst, Sie nehmen bei einer Diät immer im Bereich der normalen Fettreserven ab. Auch das können viele Kilos sein, und man wird deutlich schlanker. Gar keine Frage.
Jedoch die wahren Problemzonen bleiben oft wo sie sind. Und dann tritt häufig nach kurzer Zeit der JoJo- Effekt ein. Das heisst, Sie wiegen hinterher wieder genau so viel und meist sogar noch mehr.

Warum ist das so????

Ganz einfach: bei gewöhnlichen Diäten essen Sie immer weniger als Sie normalerweise essen.


Logisch - ist ja auch eine Diät. Für Ihren Körper heisst das: „schlechte Zeiten“ und schon gibt er Ihnen die normalen Fettreserven her. Ihr Gewicht geht runter und die Hose wird weiter.


Da aber jede Diät irgendwann beendet ist, essen Sie dann wieder mehr als in der Diät. Das heisst jetzt für Ihren Körper: „Jippi, gute Zeiten“. Und da der Organismus in erster Linie aufs Überleben programmiert ist, sammelt er jetzt gaaaaanz viel Energie und legt schnell wieder Reserven an, denn es könnten ja wieder „schlechte Zeiten“ kommen.


Ihr Gewicht geht also wieder hoch und die Hose sitzt wieder stramm.


Ein lebensnotwendiger Mechanismus unseres Körpers.


Gott sei Dank, sonst wären wir schon ausgestorben.

Hinzu kommt, dass Sie bei jeder Diät, in der Sie weniger essen, auch automatisch weniger Vitalstoffe zu sich nehmen. Auch logisch! Das wiederum führt dazu, dass unsere Zellen in einen absoluten Mangel geraten. Und auch hier „schreit“ unser Körper nach einem Ausgleich.


Das ist auch der Grund, weshalb es vielen Menschen während einer Diät nicht wirklich gut geht und weshalb es immer wieder heisst, es ist ungesund, so schnell abzunehmen. Was an dieser Stelle auch stimmt. Von der fehlenden Entgiftung bei Diäten einmal ganz abgesehen.

Was ist nun anders an dieser Vitalstoff - Kur, die den Stoffwechsel umstellt? 

Ich will mehr erfahren! Kontakt